Teilnahmebedingungen

§1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Entscheidung der Crowd sowie der Jury erfolgt rein subjektiv und ist nicht justiziabel.

§2. Von der Teilnahme sind Vorschläge ausgeschlossen, die uns unter ethischen und moralischen Gesichtspunkten unangemessen erscheinen.

§3. Eine Vergütung für die Teilnahme wird nicht gezahlt. Lediglich die ersten 50 und die ersten 10 Namensvorschläge sowie der Gewinner erhalten die hier ausgelobten Preise.

§4. Mit der Einreichung eines Namensvorschlages erkläre ich mich mit der unentgeltlichen Veröffentlichung und Nutzung meines Namensvorschlages im Rahmen dieses Blogs, der von der Bhf.Ehrenfeld GmbH betriebenen Homepages sowie auf deren Social Media Profilen mit oder ohne Nennung meines Namens einverstanden. Sollte mein Namensvorschlag ausgewählt und zur Benennung des sog. dritten Bogens verwendet werden, so erkläre ich mich schon jetzt damit einverstanden, der Bhf.Ehrenfeld GmbH oder jeder anderen Betriebsgesellschaft nach deren Wahl das ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Recht zur umfassenden Nutzung des Namens einzuräumen sowie – soweit rechtlich zulässig – sämtliche übertragbaren Rechte an meinem Namensvorschlag zu übertragen. Als Vergütung erhalte ich die cbe-Goldcard und damit jederzeit freien Eintritt zu öffentlichen Veranstaltungen im Club Bahnhof Ehrenfeld sowie dem sog. dritten Bogen (auf Voranmeldung und im Rahmen der jeweiligen Verfügbarkeit bzw. Kapazität). Ich erkläre ausdrücklich, dass die cbe-Goldcard eine angemessene Vergütung für die von mir eingeräumten oder übertragenen Rechte darstellt. Auf Anforderung der Bhf.Ehrenfeld GmbH bin ich bereit, dies ausdrücklich schriftlich zu bestätigen.