titelbild

Gib dem Kind einen Namen

Das CBE #Crowdnaming

Endlich geht es weiter! Nach einer großartigen Crowdfunding-Aktion im Sommer 2014, bei der Ihr uns über alle für jemals möglich gehaltenen Maße unterstützt habt, ist es leider etwas stiller um unser Projekt geworden. Seit fast drei Wochen haben wir aber endlich Gewissheit – die finale Baugenehmigung für den dritten Bogen ist da und nur einen Tag später haben wir mit den Bauarbeiten zur Erweiterung des CBE begonnen.

Je näher das anvisierte Eröffnungsdatum im März 2015 rückt – ja, wir wissen das ist sportlich :) desto dringender wird die Frage, wie unser Baby denn eigentlich heißen soll. Hier im CBE mehr oder weniger lieblos als „das Projekt“ oder „der 3. Bogen“ betitelt, braucht das Kind nun endlich einen Namen.

An diesem Punkt möchten wir erneut Euch ins Spiel bringen – denn diese wichtige Entscheidung wollen und können wir nicht alleine treffen. Für uns stand schnell fest: Quasi als Verlängerung des Crowdfundings möchten wir Euch jetzt auch bei der Namensfindung für den dritten Bogen mit im Boot haben.

So funktioniert’s

Schritt 1: Namensvorschläge

Ihr habt ab sofort zwei Wochen Zeit (bis zum 15. Februar, 18 Uhr) auf dieser Seite Eure Namensvorschläge abzugeben (Weiter unten findet Ihr ein paar Tipps für Euer Brainstorming). Aus diesem Ideenpool wählen wir zunächst die 50 vielversprechendsten Namen aus, die wir Euch Mitte Februar erneut vorstellen.

Klick hier um uns deinen Vorschlag zu schicken

Schritt 2: Die Top 10

Mit Euch gemeinsam finden wir anschließend die zehn besten Namensvorschläge heraus, die wir Euch hier im Blog präsentieren. Und aus diesen zehn finalen Namen wählen wir im CBE dann den endgültigen Namen für „Bogen Nr. 3“ aus.

Warum überhaupt ein neuer Name für den dritten Bogen?

Der Club Bahnhof Ehrenfeld bleibt natürlich weiterhin der CBE. Mit der Erweiterung des bestehenden Clubs möchten wir eine Lücke in Köln, aber auch in unserem bestehenden Angebot schließen. Durch einen kleineren Club können wir z. B. unbekannteren Künstlern und Musikern die Möglichkeit geben, ihre Arbeit auch vor einem kleineren Publikum zu präsentieren. Gleichzeitig geben wir im dritten Bogen auch Nischenthemen einen Raum. Deshalb auch das Motto unserer Crowdfundingkampagne „Gute Musik braucht ein Zuhause“. Da in Zukunft im CBE viele Veranstaltungen parallel stattfinden werden, ist es notwendig zu differenzieren. Gleichzeitig möchten wir dem neuen Bogen von Beginn an ein eigenständiges programmatisches Profil geben und deshalb braucht er einen eigenen Namen.

Was bringt mir die Teilnahme?

Neben Ruhm und Ehre , soll Eure Hilfe natürlich auch diesmal nicht ohne Gegenleistung erfolgen. Diese Preise gibt es zu gewinnen:

  • Die Namensgeber der besten 50 von uns ausgewählten Vorschläge bekommen einen Platz auf der Gästeliste unserer „inoffiziellen“ Eröffnungsfeier des dritten Bogens.
  • Die kreativen Köpfe hinter den von uns und Euch ausgewählten Top 10 sind unsere VIP-Gäste während des gesamten Eröffnungswochenendes.
  • Und der oder die Gewinnerin unseres Wettbewerbs kann sich über eine goldene Clubkarte freuen. Das bedeutet: lebenslang freier Eintritt im Club Bahnhof Ehrenfeld zu allen Veranstaltungen.

Vier Tipps zur Namensfindung

Um Euch nicht völlig aus dem Nichts starten zu lassen, hier ein paar Ideen für Euer Brainstorming:

  1. Bedenkt, dass der dritte Bogen das kleine Geschwisterchen unseres schönen Club Bahnhof Ehrenfeld ist… Der Name sollte also irgendwie zum anderen passen. Gut wäre es, wenn er und außerdem prägnant und gut zu merken ist.
  2. Lasst einfach mal alle gedanklichen Schranken fallen: kleiner Bogen, Bogen 3, dritter Bogen, … haben wir schon ausgeschlossen. Denkt lieber an Ponys, Regenbogen, Exzesse, die beste Musik der Welt, alle Eure Freunde in einem Raum und dann… dann schreibt alles auf, was Euch einfällt.
  3. Wir lieben Geschichten. Was für eine Geschichte könntet Ihr den Menschen über unsere Vision von Kultur und Clubbing erzählen? Welcher Name transportiert genau diese Geschichte?
  4. Wichtig ist auch unsere Idee, mit dem dritten Bogen einen Ort für Kultur und Kunst zu schaffen – getreu dem Motto “gute Musik braucht ein Zuhause”. Vielleicht lässt sich das in einem Namen abbilden?

Wir sind wahnsinnig gespannt auf Eure Ideene und freuen uns riesig auf Eure Vorschläge und Eure Unterstützung. Ohne Euch wären wir nie so weit gekommen! Von ganzem Herzen danke dafür!

Klick hier um uns deinen Vorschlag zu schicken

7 Gedanken zu „Gib dem Kind einen Namen“

  1. Hey hier meiner meine kleine Idee.
    Culture Tram oder Kultur Tram
    Vor allem ganz gut mit mit der Abkürzung K T oder C T @CBE
    Die Kulturbahn die im Club Bahnhof Ehrenfeld Ihren Heimat bahnhof gefunden hat

    1. Ach ergänzend vorher War die Tram natürlich auf der Welt unterwegs hat den besten Sound, die schönsten Gedichte und Geschichten eingepackt um uns damit zu begeistern

  2. Hallo liebes CBE-Team,

    Ich hätte 4 spontane Namen zur Auswahl.

    Nummer 1 wäre ne Abwandlung von Kunstbanause

    Kunst Bahn Haus E(hrenfeld) oder Kunstbahnause…(KBE)

    ist noch ausbaufähig….

    Nummer 2 wäre: DIE WEICHE weil es am Bahnhof ist, eine Schwetser des Hauptgleises (CBE) und sich dort die Weichen für neue Künstler stellen können.

    Nummer 3: Tracks – Gleise auf Englisch…klingt cool…aber eher für Musik

    Nummer 4 wäre: Artline von Hardline…weil dort die Kunst verfechtet wird und eingedeutscht Artlein, wäre sogar noch drin das es etwas kleines ist.

    Hoffe da war vielleicht was Anregendes für Euch dabei.

    Gruß Marc

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>